Neubau und Umbau eines Denkmalgeschützen Gebäudeensembles zum modernern Büro- und Geschäftshaus


Die Wolfenbütteler Altstadt wurde mit der umfangreichen Sanierung der Herzoglichen Factorei am Altstadtmarkt um ansprechende Ladenlokale bereichert.

Bei früheren Umbauten wurde die Fassadenstruktur im Erdgeschoss zerstört. Bei der Erneuerung der Fassade wurde unter Berücksichtigung der alten Fassadengestaltung und der vorhandenen Fachwerkkonstruktion eine moderne Stahl-Glas Konstruktion ausgeführt.

Auch die oberen Geschosse der beiden Gebäude sind vollständig saniert und einer Büronutzung zugeführt worden.

Die für eine moderne Büronutzung notwendige Technik wurde geschickt integriert, so dass der Charme des Altbaus voll erlebbar bleibt.

Unter Erhaltung der hofbildenden Elemente konnten auch die wertvollen Flächen, in der 1A Lage, im Innenhof bebaut und einer Nutzung zugeführt werden.

 

Herzogliche Factorei   l   Lange Herzog Straße 60/61, Wolfenbüttel
Neubau und Umbau eines Denkmalgeschützen Gebäudeensembles zum modernern Büro- und Geschäftshaus

Bilder  1  l 2  l 3  l 4  l  Projektbeschreibung

Objektdaten:
Büro-/Verkaufsfläche: 1750m²
Umbauter Raum: 5100m³


Baujahr: ab 1610
Bauzeit: 2007-2012
© n3a  l  harzstraße 1  l  38300 wolfenbüttel  l  tel. 05331.70383-0  l  fax. 05331.70383-10  l E-Mail